nach oben
SYSTEM AG | Auelsweg 16 | 53797 Lohmar | Tel: 02246 9202-0 | Mail: info@system.ag
LogoS10

Das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung – Fortschritt im Arbeitnehmerschutz oder Rückschritt flexibler Arbeitszeitmodelle?
Der Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hat Ende Mai ein Grundsatzurteil über die Arbeitszeiterfassung erstellt: Die Unternehmen der EU-Mitgliedsstaaten sollen demnach künftig alle Arbeitszeiten (inkl. der Überstunden) ihrer Mitarbeiter dokumentieren. Die Gewerkschaften und Arbeitnehmer freuen sich, auf die Arbeitgeber kommen teilweise hohe Kosten zu. Noch hat die Bundesregierung das Gesetz zwar noch nicht umgesetzt, aber Überstunden müssen bereits jetzt dokumentiert werden. Durch eine elektronische Erfassung und Dokumentation und deren Übergabe in einen digitalen Verarbeitungsprozess sparen Sie Zeit und gewährleisten Transparenz.
Anwendungen, wie die Zeiterfassung von Sage erleichtern Ihnen die tägliche Erfassung sowohl in kleineren als auch in Großunternehmen.

  • Informieren Sie sich in dem Webcats des Herstellers Sage darüber was Arbeitgeber in Zukunft beachten müssen:
    Auswirkungen des aktuellen EuGH-Urteils auf deutsche Arbeitgeber
  • So erfassen Sie professionelle Arbeitszeit- und Fehlzeitenerfassung (inkl. Live Demo)
  • Wir beantworten Ihre Fragen

Zum Webcast

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cockies zur Verbesserung unseres Webinhaltes nutzen. Erfahren Sie hier, welche Cookies wir auf unserer Webseite verwenden.
Einverstanden